jane-doe

BEARBEITUNG UND HÄUFIGE FRAGEN

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen gerne ein paar Bearbeitungsbeispiele zeigen und auch die am häufigsten auftretenden Fragen beantworten. Desweiteren möchten wir Ihnen auch ein paar Hintergrundinformationen und Details zur Verfügung stellen. Sollten Sie weitergehende Fragen haben oder Sich für das ein oder andere interessieren dann scheuen Sie sich nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.    Tel. 0341 / 25 24 936  

handwerkzeug

REPARATUR

Der erforderliche Umfang, der Reparatur, kann erst nach der Demontage festgestellt werden

gears

ERSATZTEILE

Für die Ersatzteilbeschaffung benötigen wir Ihre Fahrzeugdaten oder die Motorbezeichnung

KREIS_PORTFOLIO_BLAU_UHR

DAUER

Die Dauer der Reparatur ist abhängig von der Schadensgröße und dem Reparaturumfang.

KREIS_PORTFOLIO_BLAU_EUROZEICHEN

KOSTEN

Um die Kosten nennen zu können erstellen wir, nach der Demontage, ein detailliertes Angebot.

line

TECHNISCHE ERLÄUTERUNGEN ZUM THEMA ZYLINDERKOPF:

  • ZYLINDERKOPF PLANEN

    Das Planschleifen des Zylinderkopf dient dazu die Dichtfläche als Auflage für die Zylinderkopfdichtung wiederherzustellen. Führende Dichtungshersteller raten dazu, wenn im Bereich der Zylinder Eingrabungen, der Zylinderkopfdichtung, vorhanden sind oder ein Verzug der Planfläche festzustellen ist. Die Überprüfung erfolgt mit einem Haarlineal. Bei den  Zylinderköpfen wo die Ventile über die Planfläche ragen müssen diese demontiert werden. Eventuell ist auch ein Zurücksetzen der Ventile erforderlich (siehe dazu Ventilsitzbearbeitung).

  • ZYLINDERKOPF AUF DICHTHEIT PRUEFEN
  • VENTIL DE- UND MONTAGE
  • VENTILSITZBEARBEITUNG
  • VENTILSITZRINGE
  • VENTILFUEHRUNGEN
  • SONSTIGES

HINWEIS

Wir haben uns mit größter Sorgfalt bemüht, hier die häufigsten Fragen zu beantworten. Leider können wir hier nicht auf alle technischen Details einer Motorreparatur eingehen. Gern sind wir aber, in einem ausführlichem Beratungsgespräch,  dazu bereit.

Unser Team berät Sie gern Tel. 0341 / 25 24 936

line

TECHNISCHE ERLÄUTERUNGEN ZUM THEMA MOTOR:

  • MOTORBLOCK

    Der Motorblock ist die Basis für den gesamten Motor und aus diesem Grund ist hier mit größter Sorgfalt zu arbeiten. Das heißt nicht nur die Kontrolle der Planfläche auf Unebenheiten und Verzug ist erforderlich sondern auch die Hauptlagergasse montieren und vermessen. Dies ist für einen störungsfreien Betrieb der Kurbelwelle zwingend erforderlich. Desweiteren muß auch auf die Zylinder ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Auch hier führt jede kleinste Abweichung, außerhalb der Herstellervorgaben, zu Funktionsstörungen.

  • KOLBEN
  • KURBELWELLE
  • PLEUELSTANGE
  • LAGERUNG
  • SCHRAUBEN

Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie die Erläuterungen durch. Wir hoffen Ihnen das Thema Motor ein wenig näher zu bringen. Sehr gern werden Ihren Motor instandsetzen. Deshalb bitten wir Sie, uns Ihren Motor zur Verfügung zu stellen oder die zu bearbeitenden Bauteile zur Befundaufnahme zu überlassen und Sie erhalten anschließend ein Angebot für die Instandsetzung.

Vielen Dank